Tag 3
Erste Übung

"Diagonal rotierende Ausfallschritte in Kombination mit dem Krieger 1"

Diagonal rotierende Ausfallschritte 1

Der Krieger 1

Diagonal rotierende Ausfallschritte 2

Umfang:

Es werden 3 Sätze durchgeführt. Ein Satz besteht aus:

15 diagonal rotierenden Ausfallschritten pro Seite, nach denen ohne Pause jeweils 20 Sekunden der Krieger 1 gehalten wird.

Ausgangsposition:

Hüftbreiter Stand, Arme werden gestreckt nach vorne im 90°-Winkel zum Oberkörper gehalten.

Durchführung:

Weiten seitlichen Ausfallschritt nach hinten ausführen und das rechte Knie kurz hinter dem linken Sprunggelenk beugen. Wichtig ist, dass das Knie nicht über den großen Zeh bewegt wird. Auf jeder Seite 15 Wiederholungen durchführen. Danach direkt in die Position des Krieger 1 wechseln und 20 Sekunden halten.

Effekt:

Kräftigung der gesamten Beinregion, besonders Po und seitlicher bzw. innerer Oberschenkelmuskel. Stabilisation der Hüft-, Knie- und Sprunggelenke. Mobilisation der Hüft- und Kniegelenke. Dehnung der Oberschenkel und des Hüftbeugers.

Für eine Anpassung des Schwierigkeitslevels:

Um die Übung zu erleichtern, die Tiefe der Ausfallschritte verringern.